Fragen & Antworten

rund um die Betreuung

Mit dem Konzept der 24-Stunden-Betreuung mit Pflegekräften aus Polen bieten wir älteren Menschen eine wirkliche Alternative zum Alten- oder Pflegeheim und eine sinnvolle Ergänzung zu bereits bestehenden Vereinbarungen mit ambulanten Pflegediensten. Viele ältere Menschen möchten ihren Lebensabend zuhause verbringen, doch die Angehörigen wissen häufig nicht, wie sie die Pflege in der gewohnten Umgebung organisieren sollen. Wir bei der Märkischen-Seniorenhilfe setzen uns täglich mit all diesen Themen auseinander und können sicher auch Ihre Fragen beantworten.

 

We lange dauert es, bis die polnische Betreuungskraft vor Ort ist ?

In der Regel muss man mit einer Dauer von ca. 5 -14 Tagen nach Vertragsabschluss rechnen, bis die Betreuungsperson bei Ihnen vor Ort ist. In sehr dringenden Fällen bemühen wir uns um eine schnellere Abwicklung.

Wie ist die Arbeitszeit geregelt ?

 Bei der 24-Stunden-Betreuung in den eigenen vier Wänden stellt sich zunächst die Frage, was ist überhaupt Arbeitszeit? Wird die Anwesenheit schon als Arbeit gewertet, oder zählt nur die tatsächlich erbrachte Leistung als Arbeit? Wichtig ist, dass der Betreuungsperson genügend Freizeit gewährt wird und die vom polnischen Arbeitsrecht geregelte wöchentliche Arbeitszeit von 40 Stunden nicht überschritten wird.

Was kann ich von der Betreuungsperson erwarten ?

 Die Betreuungsperson ist als ein Begleiter im Alltag anzusehen, der für Sie die alltäglichen hauswirtschaftlichen und Pflegeunterstützenden Aufgaben übernimmt. Die medizinische Versorgung soll natürlich weiterhin von qualifiziertem Pflegepersonal sichergestellt werden.

Was ist, wenn die Chemie nicht passt ?

Bevor die Betreuungsperson zu Ihnen entsandt wird, haben Sie die Möglichkeit mit Ihr persönlich Kontakt aufzunehmen um sich im Gespräch schon mal im Vorfeld kennen zu lernen. Sollte im laufe des Vertrages sich herausstellen, dass die Chemie doch nicht passt, wird sich seitens des Dienstleisters schnellsten um eine passende Lösung bemüht. Wir sind erst dann zufrieden, wenn Sie es auch sind.

Ist die Einsatzzeit der Betreuungsperson zeitlich begrenzt ?

Die entsandte Betreuungsperson darf laut Gesetz maximal für eine Dauer von 24 Monaten die Betreuung übernehmen (Vordruck A1). Dabei bleibt die Betreuungskraft weiterhin im polnischen Sozialsystem versichert.

Was Kostet mich die 24-Stunden-Betreuung ?

Die monatlichen Kosten für eine 24-Stunden-Betreuung liegen zwischen 1.850 Euro und 2.400 Euro. Die Kosten für die erbrachte Dienstleistung werden vom polnischen Kooperationspartner monatlich in Rechnung gestellt. Darüber hinaus erhebt die Märkische-Seniorenhilfe eine jährliche Vermittlungsgebühr.

Was ist, wenn  Tätigkeit der Betreuungsperson angepasst werden muss ?

 Wenn Veränderungen im Verlauf der Betreuung notwendig sind, stehen wir als direkter Ansprechpartner vor Ort für Sie zur Verfügung. Da wir im ständigen Kontakt mit unseren Kooperationspartnern stehen, können wir alle Änderungen, Anpassungen oder sonstige Angelegenheiten unproblematisch und zeitnah für Sie erledigen.

Wie lange dauert es, bis die polnische Betreuungsperson ihre Arbeit vor Ort ausführen kann ?

 In der Regel dauert es etwa 5 - 14 Tagen, in Notfällen kann es auch schneller sein.

Was ist, wenn die Betreuungsperson aufgrund plötzlicher Veränderungen nicht mehr gebraucht wird ?

 Ein längerer Krankenhausaufenthalt steht an, oder die Pflege zu Hause kann nicht mehr gewährleistet werden. Rufen Sie uns an, wir kümmern uns sofort. Die Kündigungszeit beträgt 14 Tage. Sie können jederzeit Ihren Vertrag kündigen ohne versteckte Klauseln. Im Todesfall beträgt die Kündigungsfrist 7 Tage.

 

SchließenDiese Website verwendet die Cookies-Dataien für statistische Zwecke und für den ordnungsgemäßen Betrieb der Website. Bedingungen für die Speicherung oder Cookies-Zugang können Sie in Ihrer Browser-Einstellungen ändern. Wenn Sie die Browser Einstellungen nicht ändern, bedeutet das, dass Sie mit der Aufnahme stimmen.